Der Windsorknoten

26. April 2010

Einer der meist bekannten Krawattenknoten ist der Windsorknoten, auch Doppelter Windsorknoten oder Full Windsor genannt. Verwechseln Sie diesen Knoten nicht mit dem halben Windsorknoten. Der halbe Windsorknoten kann einfacher gebunden werden und kreiert einen dünneren Knoten. Der Name wurde vom Herzog von Windsor abgeleitet. Er hat diesen Knoten nicht erfunden, sondern bekannt gemacht. Er liebte diesen schönen dicken Knoten sehr. Dieser Knoten ist nicht geeignet für dicke Krawatten; der Knoten wird dan zu groß. Der Windsorknoten wird ganz häufig bei formellen Gelegenheiten getragen.

Windsorknoten binden
Zuerst falten sie den Kragen hoch und schließen Sie den obersten Knopf Ihres Hemdes. Dann, die Krawatte um den Nacken legen. Wenn man rechtshändig ist, sorgt man dafür, dass das Breite Teil der Krawatte an der rechten Siete hängt. Letztens halten sie mit dem linken Hand das schmale Teil an der Rückseite der Krawatte fest und schieben Sie die Krawatte mit dem rechten Hand zur richtigen Position. Der Knoten soll den obersten Knopf Ihres Kragens komplett bedecken. Sorgen Sie dafür, dass der Knoten sich genau in der Mitte vom Kragen befindet. Fertig: Der Schöne, dicke Windsorknoten!

Kommentar veröffentlichen

Uber Krawatten-Info

Krawatte-Info behandelt alles in Bezug auf Krawatten und Themen die darauf bezogen sind sowie ‚Maßanzüge’ und ‚ Hemden’. Haben Sie eine Frage in Bezug auf Krawatten oder in Bezug auf unsere Website? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf via Email.

  © Blogger template The Beach by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP