Die Krawatte: funktionell oder nutzlos?

27. April 2010

Eine Krawatte ist für den Mann ein nutzloses Accessoire. Sie hält dich nicht warm, sie hindert dich und kann nur schmutzig werden. Deswegen ist die Krawatte oft das erste was man nach einem langen Arbeitstag auszieht. Eigenartig, aber, dass die Krawatte sich schon seit 200 Jahren im Kleiderschrank des Mannes befindet. Warum eigentlich?

Schmuck für den Mann

Die Krawatte ist einer der wenigen Schmuckstücke für den Mann. Aus diesem Grund kann den Mann wahrscheinlich nicht darauf verzichten. Es ist ein Mittel um das Outfit zu schmücken. Ein langweiliger Anzug ändert man ganz schnell mit einer überraschenden Krawatte. Hängen sie 15 Krawatten, 5 Hemden und 2 Anzüge in den Schrank. Damit kann man endlose Variationen machen.

Das Signal einer Krawatte

Die Krawatte gibt ein wichtiges Signal ab. Der Träger einer Krawatte nimmt seinen Gesprächspartner ganz ernst und kommt professionell und gepflegt an. Unter der Bedingung, dass die Krawatte bei der Gelegenheit passt, und richtig gebunden worden ist.

Die richtige Krawatte zur richtigen Gelegenheit

Eine Krawatte mit Comicfiguren ist nicht angemessen während einer wichtigen Versammlung. Dagegen, ist eine steife, dunkelblaue Krawatte mit einem todlangweiligen Muster bei einer festlichen Gelegenheit auch nicht angemessen. Die Krawatte soll bei der Situation und beim Träger selbst passen. Je informeller die Gelegenheit und je jünger der Träger, desto auffallender darf die Krawatte sein.

Gepflegter Knoten = Gepflegtes Äußeres

Ein fehlerhaften Knoten verdirbt alles, auch wenn die Kombination perfekt ist. Der Knoten soll bei der Person und bei der Krawatte passen. Im Allgemeinen gilt: Je grösser und je länger die Person, desto voller der Knoten. Und vice versa. Je schmaler und je dünner der Krawattenstoff, je schmaler die Krawatte gebunden werden soll. Die Krawatte bleibt ein faszinierendes Accessoire worüber viele Personen eine Meinung
haben!

Read more...

Der Windsorknoten

26. April 2010

Einer der meist bekannten Krawattenknoten ist der Windsorknoten, auch Doppelter Windsorknoten oder Full Windsor genannt. Verwechseln Sie diesen Knoten nicht mit dem halben Windsorknoten. Der halbe Windsorknoten kann einfacher gebunden werden und kreiert einen dünneren Knoten. Der Name wurde vom Herzog von Windsor abgeleitet. Er hat diesen Knoten nicht erfunden, sondern bekannt gemacht. Er liebte diesen schönen dicken Knoten sehr. Dieser Knoten ist nicht geeignet für dicke Krawatten; der Knoten wird dan zu groß. Der Windsorknoten wird ganz häufig bei formellen Gelegenheiten getragen.

Windsorknoten binden
Zuerst falten sie den Kragen hoch und schließen Sie den obersten Knopf Ihres Hemdes. Dann, die Krawatte um den Nacken legen. Wenn man rechtshändig ist, sorgt man dafür, dass das Breite Teil der Krawatte an der rechten Siete hängt. Letztens halten sie mit dem linken Hand das schmale Teil an der Rückseite der Krawatte fest und schieben Sie die Krawatte mit dem rechten Hand zur richtigen Position. Der Knoten soll den obersten Knopf Ihres Kragens komplett bedecken. Sorgen Sie dafür, dass der Knoten sich genau in der Mitte vom Kragen befindet. Fertig: Der Schöne, dicke Windsorknoten!

Read more...

Hochwertige Krawatten

10. April 2010

Im Herrenladen gibt es viele verschiedene Krawatten. Wie kann man beurteilen ob die Krawatte qualitativ hochwertig ist? Es wird sich bestimmt lohnen wenn Sie die folgenden Sachen beobachten würden beim Ankauf einer Krawatte.

Zuerst fühlen Sie sich die Beschaffenheiten der Krawatte an. Wie fühlt sich der Stoff an? Der Stoff sollte glatt und geschmeidig sein statt steif und rau. Eine hochwertige Krawatte sollte leicht elastisch sein, überprüfen Sie es indem Sie leicht in die Länge ziehen. Kontrollieren Sie danach den Zuschnitt der Krawatte. Halten Sie hierzu die Krawatte am schmalen Ende fest. Die Krawatte sollte gerade herab fallen. Wenn die Krawatte verdreht fällt ist es nicht gut. Es kann sein, dass ein andere Krawatte mit gleichem Dessin aber gut fällt. So nehmen Sie ohne Problemen eine andere Krawatte. Das bevorzugte Material für Krawatten ist Seide. Die Innenfütterung besteht aber aus synthetischem Material. Der Futterstoff befindet sich in beiden Endstücken und ist meist unifarbig. Bei hochwertigen Qualitätskrawatten wird die Fütterung aus dem gleichen Stoff hergestellt, die bei der Herstellung der Krawatte benutzt wird.

Meistens sind die Krawatten hergestellt aus Seide, es gibt aber auch Krawatten aus Wolle. Diese modischen Krawatten sind ab und zu in Mode.. Renommierte Hersteller benutzen gelegentlich Wolle oder Kaschmir . Es gibt auch Polyester Krawatten, aber bevorzugen Sie Naturmaterialen. Polyester Krawatten haben ein mittelmäßiges Aussehen. Sie sind aber sehr preisgünstig.

Krawatten mit renommierten Marken sind meistens hochwertige Krawatten. Zum Beispiel Armani, Hugo Boss und Tommy Hilfinger. In guten Herrenläden finden Sie aber auch Krawatten von renommierten Krawattenmarken wie Profuomo und ItalSeta. Renommierte Krawattenhersteller bieten meistens hochwertige Krawatten an. Irren Sie sich aber nicht; es gibt ja auch Krawatten ohne bekannte Marken von einer erstklassigen Qualität.

Read more...

Uber Krawatten-Info

Krawatte-Info behandelt alles in Bezug auf Krawatten und Themen die darauf bezogen sind sowie ‚Maßanzüge’ und ‚ Hemden’. Haben Sie eine Frage in Bezug auf Krawatten oder in Bezug auf unsere Website? Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf via Email.

  © Blogger template The Beach by Ourblogtemplates.com 2009

Back to TOP